Sonntag, 26. Januar 2014

2012/2013 wurde nach mässigem Erfolg von "Dirty Devil" ein zweiter Micropuller gebaut : "Dirty Pig"

Da mir dann klar wurde, daß "Dirty Devil" in der Form kaum Aussicht auf Erfolg haben wird, habe ich ein neues Projekt gestartet: "Dirty Pig".
Dieser Micropuller wurde, nach viel Werksspionage ;-) bei der Konkurrenz, etwas anders gebaut als sein Vorgänger. Ich habe einen DLE 30 Flugmotor verwendet, der deutlich leichter ist und mehr Leistung zu bieten hat als der Carmotor von "Dirty Devil". Auch am Rahmen wurde einiges anders gemacht. Nur eins blieb gleich: es sind bis dato nur Benzin - Motoren im Einsatz. Damit bin ich derzeit fast alleine im Feld, bis auf "Odin" und einem holländischen Micropuller. Zumindest sind mir keine weiteren bekannt. Aber auch hier stellte sich schnell heraus, daß der Neubau noch Verbesserungsbedarf hatte.






Wie zu sehen ist, wurde der Motor zu weit nach hinten gebaut. Dadurch kam die Nase beim Pullen viel zu früh hoch. Das musste auf jeden Fall geändert werden! Nach dem Lauf wurde das sofort umgebaut und es war mit Spannung zu erwarten, was beim nächsten Pulling passieren würde.




:-) Und es passierte jede Menge. "Dirty Pig" ging richtig gut vorwärts. In der 3,5 kg Klasse wurde es Platz 6, und in der 4,5 kg Klasse sogar der erste FULL PULL und Platz 4, was ein sehr gutes Ergebnis für einen Neubau und einen noch nicht allzu erfahrenen Konstrukteur war. Da könnte im nächsten Jahr noch einiges gehen, da im Winter 2013 / 2014 noch ein wenig verbessert wird.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen